UFO043 Kindergeschichten zwei

Das Medium Podcast versucht, dem Unscharfen des Alltäglichen eine scharfe Form aufzuzwingen. Die beiden kultig-mahnenden Ulknudeln Titzi und Willi werden erneut in einen sich selbst erschaffenden Strudel des Scharfsinns und Anti-Kitschs gezogen, mehr aber auch nicht.

38 Gedanken zu „UFO043 Kindergeschichten zwei

  1. Trollolo

    Hahaha! Kleine Mädchen mit der Schere aufschneiden! Man merkt echt, dass ihr beruflich was mit Humor macht! Ganz großes Lob! Macht doch mal was mit Feuer oder Salzsäure.

    Antworten
  2. DrFaustus

    Hier mein Entlastungsbeitrag für den ausgelaugten Florentin Will (Iss mehr Fettiges!)
    Mein Namensvorschlag für Stefan ist „Stefano Titzerelli“

    Gern geschehen…
    Aufwandsentschädigung gerne in Form von Wow Gold an Araduart auf dem Server Dethecus

    Antworten
  3. Timbo

    Welch ein akustisches Lachfeuerwerk! Toll, dafür bekommt ihr von mir auch einen dicken pinken Katzenstempel! Ernsthaft, die Kindergeschichten sind ne super Kategorie und Lump ist einfach der Beste. Mehr davon.

    Als Kind dachte ich bei der Redewendung „das schmeckt nach mehr“ immer, es hieße „Meer“ und hab sie jahrelang komplett falsch gedeutet, aber das ist eine andere Geschichte.Ich dachte immerhin auch, die DDR sei ein Hochhaus, aus dem die Menschen nicht raus dürften…

    Themen fürs Best-Of: Magnete, Kampffisch und Schnecken Witze.

    Wo gibts denn nun den Merch?

    10/10, mehr aber auch nicht…

    Antworten
  4. Timbo

    Namensvorschläge rund um den Globus Teil I: Steven Titzelman (fetter Hollywoodakzent), Esteban Tizerna (lispelndes spanish), Stéphane Tizeró (französisch), Stefanicki Tizaziki (in einem ganz armen griechisch). Steffen van de Titzje (unsere holländischen Nachbarn) tbc…

    Antworten
  5. Morty MCFartnose IV.

    Ihr Vollidioten!
    Hab heute den Podcast mal laut im Bett neben meiner Freundin laufen lassen, in der Hoffnung sie für euch begeistern zu können und das Podcast UFO in Zukunft zu einem gemeinsamen Event werden zu lassen. Doch nach Florentins eifriger Vergewaltigungsstory und einem Moment unangenehmer Stille kam sie zu dem Fazit, dass mindestens einer von euch ein gestörter Perversling wäre.
    Ich kann nur mutmaßen, wenn sie meinte. Ich glaube sie meinte Florentin. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie Florentin meinte. Sie meinte Florentin. Florentin.
    Habe dann trotzdem weitergehört und im Versuch der Rettung viel gelacht.
    Jetzt muss ich euch immer auf Kopfhörern oder nachts hören, wenn ich keine verächtlichen Blicke ernten möchte.
    Why Florentin, why?!
    Die Story war so random…

    In solidarischer Verachtung und persönlicher Liebe,
    euer Morty MCFartnose IV.

    Antworten
  6. Moe

    Freitag, 19:20 Uhr im Kommentarbereich.

    Als meine Finger wild anfangen über eine uralte EasyLine Tastatur zu tippen, fragt sich mein Inneres Ich – Geschnitten wegen Melancholie

    Antworten
  7. Beckenbrauerbauer

    Man erwartet wirklich nicht in einem Podcast mit dem Untertitel „Für Spassnerds“ eine Geschichte wie ein 9-jähriges Kind vergewaltigt wird und zusätzlich mit einer Schere verkrüppelt wird. Der Name der Folge „Kindergeschichten Zwei“ setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

    Ich würde mir wünschen solche Geschichten in den nachfolgenden Folgen nicht mehr zu hören zu müssen, aber vielleicht gehe ich mit falschen Erwartungen an den Podcast. Bisher war es ja immer eher seichte Kost.

    Antworten
  8. Tittenknecht

    Von einem Das Podcast Ufo-Shirt werde ich absehen. Ich möchte auf keinen Fall mit Leuten ins Gepräch kommen, die diese Sendung hören.

    PS: Die Geschichte mit dem Mädchen hat mir echt Bauchschmerzen gemacht. Das ist jetzt keine sinnlose Humorkritik. Es war einfach schrecklich schlimm und wurde auch nicht wirklich mit einem Gag verarbeitet. Ich war angeekelt und bedrückt.

    Antworten
      1. Tittenknecht

        Du merkst, dass die jungen Leute hier im Internet ganz verrückte Dinge tun. 🙂
        „Tittenknecht“ als Nick, Mensch, das ist schon ne Wucht.

        PS: Schön, dass ihr endlich den Computerraum bekommen habt, für den das Seniorenheim so lange gekämpft hat. 🙂

        Antworten
  9. Glanzwurst

    Mal im Ernst: Wenn ihr eine Sendung mit so einer Kindervergewaltigungsscherennummer beginnt, kann der Rest großartig sein; Aber im Grunde könnt ihr danach auch Hundewelpen mit einem Pürierstab quälen oder alte Männer mit einem Katapult gegen hohe Gebäude schleudern. Dafür, dass ihr Euch als Humorprofis ausgebt, hätte ich etwas mehr Gespür dafür erwartet, was lustig ist und was total in die Hose gehen wird.

    Antworten
        1. Tommy

          Mein Reden, würde kaum einen interessieren. Wenn du nun mich oder ein Flüchtlingsheim anzündest. Aber wenn du einen Welpen anzündest, ist das Geschrei groß!

          Antworten
  10. Maharishi

    Wie alle Folgen davor auch diesmal ein echter Spaßgarant, eigentlich wie Karneval fürs Ohr, nur in geil. Die Geschichte von dem vergewaltigten Mädchen war aber selbst mir too much, einfach weil es wirklich passiert ist(?), und ich es irritierend und geschmacklos finde, das als „krasse Geschichte“ in einem Comedypodcast loszulassen. Nichts gegen Grenzüberschreitungen, auch gerne Pädo-Humor, aber das war ein Griff ins Klo.

    Antworten
  11. Johannes

    F: Der Kommentar der Woche ist dieses Mal etwas sehr Kreatives.
    S: Erzähl.
    F: Er ist im Grunde ein Gespräch, wie wir uns über den Kommentar der Woche unterhalten.
    S: Das ist ja eine großartige Idee! Das hätte uns mal einfallen sollen.
    F: Ja, auf diesen metamäßigen Gag hätten wir mal kommen sollen. Aber einen Kommentar zu schreiben, nur um der Kommentar der Woche zu werden ist schon etwas krank, oder?
    S: Wahrscheinlich sollten wir uns wirklich mal überlegen, was für Zuhörer unser Podcast hat. Ich finde das langsam bedenklich.

    Antworten
  12. Margareth Santerberry

    Lieber Stefan,
    schade, dass du nicht mehr neun Jahre alt bist. Da hättest du mir auf vielerlei Ebenen wesentlich besser gefallen. Besonders körperlich. Und deine Texte sind auch einfach nicht mehr das, was sie mal waren.

    Liebe Grüße und ich liebe dich, 9-jähriger Stefán.
    Deine Margarethe Sankt-Beerenhusz

    Antworten
    1. Margareth Santerberry

      (Konstruktiv: Folge war geil, Kommentare hier überwiegend irreführend und zu ~echauffiert~ über eine Sache, die 3 Min ging. Schade, wenn das anscheinend für einige den Rest der starken Folge überschattet.)

      Antworten
  13. Theo

    Ihr schneidet jeden Scheiß, weil ihr Angst habt, euch würde keiner mehr zuhören, aber ihr kommt nicht auf die Idee, zu schneiden, wie ihr eine absolut grausame Geschichte erzählt und danach auch noch Witze darüber macht? Ich habe euch offenbar falsch eingeschätzt und den Großteil eurer Hörer scheint das ja auch nicht gestört zu haben. Ich bin hier raus. Widerlich is sowas.

    Antworten
  14. MF

    Für die Best-of Folge:
    – Florentins kauft eine Belone
    – Interpretation von Florentins Träumen (Folge 21)
    – Stefan erklärt Magnete (Folge 3)
    – Florentin erzählt Anekdote über Raucher bei Bahnhof und verliert gegen Dummheit (Folge 10 Aufschieben)
    – Der Anfang von Folge 10
    – Alle Interviews mit weiblichen Gästen

    Antworten
  15. Timon

    Leute Leute Leute, calm down!

    Aiaiai, war das vielleicht wieder eine Folge! Mein lieber Scholli!

    Was ich eigentlich hier zusuchen habe: Yay, das T-Shirt ist draußen. Aber (!): Auf Grund des Motivs kann ich es leider (leider!) nicht kaufen 🙁
    Wenn ich Florentin korrekt in Erinnerung habe, hatte er ja erzählt, dass es erst neue T-Shirts mit anderen Motiven gibt, wenn „wir“ das aktuelle genug oft kaufen. Florentin: So geht das doch nicht :/ Haut ein paar mehr Motive raus, schaut dann später welche gekauft werden und welche nicht. Wenn die eh auf Bestellung gedruckt werden, dürfte euer venture captil eh klein sein.

    Falls ihr das anders sieht und keine Lust drauf habt: Könntet ihr dann bitte für mich ein einziges T-Shirt designen lassen, wo nur das Ufo und sonst nichts drauf ist? Das wäre nice von euch, yemin ederim!

    Bussi links rechts,
    Timon

    Antworten
  16. Jona

    Mit eurer Folge habt ihr mir eine großartige Nacht bescheert, u.a. mit google-Suchen wie „Kind Vergewaltigung Schere“ mit tollen Verlinkungen zu Kinderscheren. Serviceinfo: Die jüngste Gebärende war übrigens bei der Geburt 5 Jahre alt (wurde mit 4 schwanger).* Lag allerdings auch daran, dass sie irgendne Hormonkrankheit oder so hatte und bereits mit 2 ihre Periode bekam. YOLO! (achja, geschwängert hat sie wohl der Vater)
    Mir hätte es ja besser gefallen, wenn ihr mit eurem Merchandise so Hollister-mäßig eure Elite-Fans selektiert hättet. Also zB alle Shirts nur in XS anbieten (ergo: wenn nicht hübsch, dann zumindest schlank).

    seriöse Quelle: http://www1.wdr.de/themen/archiv/stichtag/stichtag4158.html

    Antworten
  17. Jules

    Lieber Stefán,

    dass den Just Kidding Rowling Gag schon Colbert irgendwann mal gemacht hat – geschenkt. Alles cool. Aber der dreiste Diebstahl des Märchens des dicken, fetten Pfannkuchens geht echt gar nicht, voll übetspannt den Bogen. Echt. Nichts gegen Grenzüberschreitung, aber das ist widerlich. Why, Stefany why?! Beweismaterial A: http://www.maerchenstern.de/maerchen/pfannekuchen.php

    Antworten
  18. Daniel

    WOW,

    das erste Viertel: Scheiße. Bitte nicht dreimal anfangen, warum? Sollte das nen Gag sein? Nicht gut!

    ABER,

    die Kindergeschichten WUNDERBAR, ich habe mich bekringelt. Bitte mehr davon, viel mehr!!!

    PS,

    welche Kindervergewaltigung??? die habe ich nicht mitbekommen. Da war ich wohl nicht dabei. Oder mein Gehirn ist abgestumpft.

    Antworten
  19. Phil

    Ich höre die Folgen Rückwärts ab Folge 47. Und muss sagen bis jetzt die beste Folge. Aber habt Ihr echt im nachhinein die Vergewaltigungsstorie rausgeschnitten? Wenn ja sage ich ZENSUR und LÜGENPODCAST

    Antworten
  20. ScherenFan94

    Ich muss sagen, ich bin enttäuscht. Seit ich damit angefangen habe, den Podcast zu hören, war ich gespannt, was hinter den Gerüchten über die Scherenstory steckt. Und nun bin ich soweit und kann die empörende Geschichte nirgendwo im Podcast entdecken. Hat da etwa die Zensurschere angesetzt? Ganz egal, wie viele kleine Kinder ihr zerschneidet, es ist mir immer noch lieber, als wenn die Folge dran glauben muss.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.