UFO051 Umzug

Fazit: „Hörspielfans greifen zu, der Rest hört Probe.“ (ACHTUNG! Hörspiel bis Minute 12:55)

20 Gedanken zu „UFO051 Umzug

  1. Henning

    Dafür dürft ihr gerne eine Folge aussetzen – Super cool!!!! Selbst das Hörspiel war so witzig, das ich mich während der Zugfahrt zum lachenden Affen gemacht habe.
    Wenn Zini Wuslon jetzt noch „tatsächlich“ rausrutscht ist diese Welt ein ganzes Stückchen näher an unendlicher Schönheit gerrückt!
    Kiss kiss

    Antworten
  2. Uhu im Gurkenglas

    Ich nehme an,Folge 50 wird dann nachgereicht,so wie von euch für dieses Jubiläum angekündigt,wenn ihr Jan Böhmermann für ein illustres Gastspiel bekommt.
    Ich höre 1 Stunde 11 Minuten und 8 Sekunden Probe,ich Schwelm
    und danach verköstige ich euch eventuell mit Applaus,man was bin ich für ein böser Schuftikus.

    Antworten
      1. Uhu im Gurkenglas

        vielleicht lebst du ja in einem Paralleluniversum,ich sehe auf der Seite einen Sprung von 49 auf 51

        Antworten
  3. Besserwisser

    Der Applaus für das Kerzen auspusten kommt wahrscheinlich nicht aus einem anderen Jahrhundert, sondern eher aus einem anderen Lebensjahr.
    Wenn ein kleines Kind auf einen Schlag 4 Kerzen auspustet, kann man schon mal Klatschen!

    Antworten
    1. Ein Kinderpsychologe

      Vor allem dann, wenn die Kerzen auch noch in einem Abstand von jeweils mindestens 30 cm aufgestellt sind…

      Antworten
  4. Marie

    Dass Stefan auf die guten alten Dozentenlügereien reinfällt hätte ich wirklich nicht gedacht. Es enttäuscht mich und macht mich auch ein bisschen wütend. Hättest ja einfach mal jemanden fragen können, der nicht mehr im ersten Semester ist. Spätestens ab dem zweiten Semester sollte man wissen, dass man sich auf Aussagen von Dozenten in der Regel nicht verlassen kann.

    Ansonsten eine prima Folge. Macht weiter so mit eurem duften Podcast. ❤️

    Antworten
  5. Axel

    War eure Zukunftsvision von den Kopfhörern beim Schlafen, die einem Wissen zuflüstern eine Anspielung auf „Schöne neue Welt“ oder habt ihr euch das spontan ausgedacht? Falls ihr das Buch nicht kennt: Eure Versionn ähnelt sehr dem, was in dieser Welt Praxis ist. Säuglinge kriegen im Schlaf permanent Informationen vorgetragen, die sich dann ins Unterbewusstsein graben.

    Antworten
  6. PiffPaff

    Ganz kurz nur: Der Mond dreht sich um seine eigene Achse. Beispiel: lauft mal um einen Gegenstand rum, ohne euch um eure eigene Achse zu drehen. Ihr zeigt dem Gegenstand immer eine andere Seite, also muss sich der Mond um seine Achse drehen, damit immer die gleiche Seite von der erde sichtbar ist. Bin deswegen ziemlich enttäuscht von euch. Tschau!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.