UFO053 El Cajón

Der FLO-STER und STEFAN DANGER kämpfen wieder vereinigt gegen ihren ärgsten Feind: GRAMMATIKO. Dieses mal mit ihrem spanischen Austausch-Podcaster Cajon Gutierrez. Macht Euch gefasst auf die Musicalnummer am Ende. Im Ernst. Es gibt eine. Ciao.

31 Gedanken zu „UFO053 El Cajón

  1. Das (echte) Maß der Dinge

    Eine unterhaltsame Folge. Ihr wirkt sehr jung, sehr dynamisch und äußerst gut gelaunt. Nur das Musical am Ende fand ich leicht verstörend, vielleicht solltet ihr doch nicht ganz so viel isotonische Getränke zu euch nehmen.

    Antworten
    1. Das (verliebte) Maß der Dinge

      Meine Freunde sagen ich soll die Finger von dir lassen und dann deine umissverständlichen anbiederungsversuche an die ufopiloten („…ihr klingt so jung und dynamisch…“) – das hält mich alles nicht davon ab der Welt zu zurufen:“ICH LIEBE DICH ANDREAS (das Maß der Dinge)!“ Lass es zu, das mit uns ist zu gross. Und sag es endlich deiner Frau.
      Dein Raffael

      Antworten
      1. Das (Partnerchen vom) Maß der Dinge

        LASS DIE FINGER VON MEINEM MANN!!!!!!
        ER HAT MIR ALLES ERZÄHLT, ES WAR NUR EIN AUSRUTSCHER – DU WARAT NICHT MEHR ALS EINE SEKTLAUNE!!

        Antworten
          1. Das (ertappte) Maß der Dinge

            Hey hör mal Raffi-Maus, nimm es dir nicht so zu Herzen…. Das mit uns war schön, aber Maries Vater ist nun mal mein Chef…
            Drücken dich ein letztes mal
            Andy

          2. Titzinator

            Hey Raffi,
            komm in die behaarten Arme von mir und Nerd Ship Podcast! Lass dich mit einer explosive Mischung aus Vaseline und Poppers trösten!
            #scheissaufdenex

    1. Marie

      Spitze Hugi!!! Dein Humor ist extravagant und kreativ. Find es total cool wie du immer thematisch auf die Podcasts eingehst und am Ende einen gleichwertigen Gag abfeuerst 😉 😉 Ich bin mir sicher du bist die Zukunft!!!

      Antworten
  2. M.i.l.f. Busters

    Jetzt noch schnell abstimmen bei der Wahl zum Podcast des Wochenendes:

    1. Sanft & Sorgfältig mit Überraschungsgast: Niels Ruf

    oder

    2. Das Podcast Ufo mit Überraschungsgast: eine Trommel

    Antworten
  3. $Defaultuser

    Ach ja, die WG-Suche. Jeder Bewerber ist prinzipiell nett und gerade die größten Arschlöcher besonders. In 20 Minuten kann man vllt die grobe Familien- und Schulhistorie abdecken und muss sich dann zwangsläufig nach oberflächlichen Kriterien richten. Viel besser finde ich die Art und Weise, wie man zu- oder absagt, immer halbwegs freundlich und so tun, als ob eine Absage nicht einer persönlichen Beleidigung gleichkommt. Als Wohnungssuchender entscheidet man sich in aller Regel auch für die attraktiven Menschen, denn seien wir mal ehrlich, wer möchte (als Erstsemester, haha) in eine WG ziehen, die das Studium schon halb abgeschrieben hat,den ganzen Tag zockt oder mega nerdig wirkt. Die sozial starken Menschen wollen keine Stubenhocker und die sozial schwachen wollen auch aus ihrem Nest fliehen. Bei mir war das einzige Kriterium (neben der gefühlten Kompatibilität), das vorsichtige Erfragen nach politischer Gesinnung, um sicherzugehen, dass man nicht in ne Nazibude zieht.

    Antworten
    1. Hugi

      Danke für diesen lesenswerten Bericht! Vielleicht kannst noch ein wenig ins Detail gehen (WG-Parties, Ärger mit Ordnung, Sauberkeit, WG-Diensten, wegessen des Joghurts, Damenbesuche…)?
      Würde gerne ein Stand Up dazu machen

      Antworten
  4. GeneralBums

    Man hat das Gefühl hier ersetzen einige ihren Psychiaterbesuch mit dem Absetzen von Kommentaren, aber das machen die Herren ja schon selbst mit ihrem Podcast.
    Warum ladet ihr nicht mal andere Redakteure vom NeoMagazin ein?

    Antworten
    1. Noch ein Autor der es zum Redakteur gebracht hat

      Messerscharf und auf den Punkt, gratuliere Watson!
      Allerdings sind die Kommentare Teil einer Sexualtherapie und eng mit dem behandelnden Arzt abgestimmt, sie ersetzen diese also nicht.

      Antworten
  5. Penis

    Wieviel lagiges Klopapier gönnt sich Florian mittlerweile? Gibt es noch immer getrennte Klopapierrollenlager auch in der neuen WG?

    Antworten
  6. Armin

    Erst war ich von Patreon etwas enttäuscht, aber für 267 € (+ Porto einfach) zwei junge Männer an die Haustür geliefert zu bekommen ist wirklich ein Häppchen. Ihr seid ja auch schon im Podcast durch verstümmelungsbezogene Reden aufgefallen, also das Interesse besteht beidseitig. Sobald mein größerer Kühlschrank geliefert ist melde ich mich.

    Euer Arnim

    Antworten
  7. MR. D

    WOW, was war das bitteschön?

    Habe die letzten 15 Minuten Tränen gelacht. Ich zweifel echt langsam an meinem Humor!

    Bitte macht weiter so.

    Since elly was here

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.