26 Gedanken zu „UFO057 Evolution

  1. Uncuda

    ???????????????????????????????????????? geiler P0dCast geiler P0dCast ???? sehr ✔ guter P0dCast ????????richtig GUT ????????richtig ???????????? guter ✔p0DcAst ✔✔wie immer ???? einfach ???? das ist richtig gut richtig guter P0dCast richtig gut (chorus: ʀɪᴄʜᴛɪɢ ɢᴜᴛ) mMMMMᎷМ???? ???????? ????НO0ОଠOOOOOОଠଠOoooᵒᵒᵒᵒᵒᵒᵒᵒᵒ???? ???????? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ????????Guter Podcast

    Antworten
  2. dickeSeekuh

    Das hier ist tatsächlich meiner erster Kommentar unter einem Podcast. Es handelt sich hier also um einen sehr besonderen Moment für mich.

    Ich verstehe die Problematik um Ironie in Kommentaren vollkommen, weil ich mit den Kommentaren unter den Folgen auch schon lange nichts mehr anfangen kann.
    Deswegen hier ganz unironisch ein paar Fakten zur Evolution:
    Am Dienstag habe ich mein Abitur in Bio geschrieben und in der Klausur war wirklich das Beispiel mit diesen fucking Fischen, die zu 50% den Mund links haben und die andere Hälfte der Population rechts. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie so besser Schuppen von anderen Tieren fressen können, wenn sie halt seitlich neben ihnen her schwimmen.
    Aber Florentin hat recht. Es ist tatsächlich so, dass die unangepassten Tiere sterben. Es gibt zum Beispiel bis heute noch Rudimente, also Überbleibsel der Evolution. Walen haben einfach noch Rest Knochen von Hinterbeinen. Die haben sie halt irgendwann nicht mehr gebraucht, als sie immer im Wasser waren. Dass sie jetzt aber diese Knochenreste haben ist kein Vorteil, aber auch kein Nachteil. Jetzt würde niemand sagen: Die haben überlebt, weil sie noch diese Knochenreste haben, sondern dass die anderen halt einfach gestorben sind.
    Menschen haben z.B. noch Restbehaarung oder einen funktionslosen Muskel am Ohr (jetzt richten wir die Ohren ja nicht mehr zur Gefahrenstelle hin – ich kanns aber irgendwie auch kein bisschen bewegen).
    Jedenfalls so viel zu dazu.

    Ich bin ein riesen Fan seit ziemlich genau einem Jahr. Ich kann mich leider keiner festen Fangruppe zuordnen, weil ich über Lars und über feedpunch auf den Podcast vor ziemlich genau einem Jahr gestoßen bin – wie wäre es da mit eine Sammelgruppe für solche Leute?

    Antworten
    1. lukunil

      Wir können gemeinsam eine Fangruppe „Alles, was Florentin und Lars und Stefan (vielleicht auch Aurel, aber nicht wirklich) machen“ bilden.

      Schönes Profilbild übrigens.

      Antworten
  3. Fluschwusch

    hat florentin die ufopedia gelöscht?!? http://pufopedia.de/ „nicht verfügbar“ *ragin* du musst bei diesen sachen echt ne kindersperre einbauen, florentin… am freitag bei verflixxte klicks hat er die technik ja auch schon kaputtgemacht gehabt

    Antworten
  4. Das (echte) Maß der Dinge

    In diesen schweren Zeiten, seid ihr unser einziger Hoffnungsschimmer. Ich hoffe ihr seid euch eurer Verantwortung bewusst. Bitte enttschäut uns nicht.
    #sanftundsorgfältig

    Antworten
  5. Romi

    Lieblingsphilosoph: Jean-Paul Sartre. Hauptsächlich weil er von einer persistierenden Halluzination einer Krabbenfamilie begleitet wurde. Money Quote aus einem Interview:

    „Sartre: … I ended up having a nervous breakdown.

    Gerassi: You mean the crabs?

    Sartre: Yeah, after I took mescaline, I started seeing crabs around me all the time. They followed me in the streets, into class. I got used to them. I would wake up in the morning and say, “Good morning, my little ones, how did you sleep?” I would talk to them all the time. I would say, “O.K., guys, we’re going into class now, so we have to be still and quiet,” and they would be there, around my desk, absolutely still, until the bell rang.“

    /Fun Fact Ende.

    Antworten
  6. McSackschweiss

    Ihr müsst echt mal an euer naturwissenschaftlichen Grundbildung arbeiten. Euer über mehrere Folgen bewiesenes Halb- bzw. Nicht-Wissen und die wahllosen und falschen Behauptungen zur Evolution oder Sternen sind ja kaum noch zu ertragen.
    Aber da ich tief in meinem Herzen an euch glaube, habe ich beschlossen diesem Trauerspiel nicht länger Tatenlos zuzuhören und euch innig zu bitten mal den Youtube-Kanal von Harald Lesch (ein deutsche Fernsehwissenschaftler der ganze Generationen von Physikern, Chemiker und Biologen inspiriert hat) zu besuchen. Der erklärt (bzw. lässt auch öfter andere erklären) auf seinem Channel alles von Urknall bis Entstehung des Lebens oder dunkler Materie.
    Hier beispielsweise – passend zum Thema der aktuellen Folge PU – einige Ideen zum Beginn der Evulotion und Lebens: https://www.youtube.com/watch?v=ky2ej8jsaAk

    Antworten
    1. Leberkassemmerl

      Wow, Harald Lesch. Gut, dass du zwei vom ZDF bezahlten Leuten erklärst, wer Lesch ist. Und was willst du damit erreichen, dass sie alles wissen? Mal abgesehen davon, dass an einigen Stellen völlig eindeutig absichtlich falsche Sachen verbreitet werden. Man muss sich nicht professionell mit Humor beschäftigen. Es reicht, einfach nur keine Spaßbremse zu sein, um solche Wissenstipps zu unterlassen und zu kapieren, dass das das Lustige an der Sache ist. Ist ja keine Wissenschaftssendung. Wenn ich etwas lernen will, höre ich mir nicht die beiden an. Und btw. schaue ich mir dann auch nicht Lesch an, weil das auch letztlich nur eine andere Art von Unterhalter, wenn auch kein Humorist, ist. Da kann man sich selbst tatsächlich wissenschaftlich einlesen.

      Keep it lustig.

      Antworten
      1. Romi

        Der Wahnsinn kennt hier manchmal keine Grenzen. Musste ja grade echt lachen bei der Vorstellung: Da sitzt jemand und ist nur genervt, weil der grade eingeschaltene Comedypodcast zum Thema Evolution bei der korrekten Wiedergabe der Faktenlage Abstriche macht. Un-fass-bar.

        Antworten
        1. McSackschweiss

          genervt ist keine Beschreibung für meinen Gemütszustand. Ich bin rasend vor Frustration!1! Das einzige, was ich noch mehr hasse als ungebildete Menschen, sind Schlüssel.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.