UFO070 Kratzeis

Sie sind zurück. Nein, ihr habt schon ganz richtig gehört. In dieser Woche geht es um den Sommer. Die beiden Jungs haben eine Menge erlebt und teilen ihre Erlebnisse mit Euch.

18 Gedanken zu „UFO070 Kratzeis

  1. S. Likhachov

    Töne von verschiedenen Instrumenten klingen unterschiedlich, weil sich die Obertöne aufgrund der Bauweise und der Methode der Klangerzeugung unterscheiden. Obertöne machen die Klangfarbe aus und sind Vielfache der Grundfrequenz, die bei einem Ton „mitschwingen“. Ohne Obertöne würde jedes „A“ sich gleich anhören, es wäre eine reine Sinusschwingung mit 440Hz, kann man sich online mal anhören. Die Lautstärkeverteilung für den ersten, zweiten, dritten usw. Oberton ist Instrumentabhängig und beeinflusst den Klang enorm. Dazu kommt noch, dass Instrumente unterschiedliche Lautstärkeverläufe (Attack, Decay, Sustain, Release) nach Anschlag des Tones haben. Sowohl die Grundfrequenz, ergo der angeschlagene Ton, als auch jeder Oberton.

    Zusammenfassend: Das Frequenzspektrum (Obertonverteilung) und wie sich dieses nach dem Anschlag bis zum Ende des Tones verändert sind die größten Faktoren, weswegen man Instrumente so gut unterscheiden kann.

    Antworten
  2. Matthias

    Echt schade, dass ihr kein Shoutout an den „Legalize Pot-Cast“ von Ronnie gegeben habt! Seid ihr so unpolitisch?! 😐

    Antworten
  3. NoMilkToday

    Höre euch schon wirklich sehr lange, doch mir ist erst jetzt aufgefallen, dass Florentins Humor am wirkungsvollsten ist, wenn er sich auf Kosten anderer lustig macht. Fehlt die Komponente, wird es schnell langweilig, macht er es, kommt er schnell als der „arrogante Typ“ rüber und ist vielleicht deshalb bei einigen Bohnen-Zuschauern so unbeliebt. Ich mag ihn auf jeden Fall, auch wenn das Humorspektrum etwas eingeschränkt ist…

    Antworten
    1. Multiplikator

      So ein Quatsch, Milch-Typ! Du wirst das so empfinden, weil du es eben lustig findest, wenn sich über andere lustig gemacht wird. Das zeigt nur, was du für ein schlechter Mensch bist 🙁 Willi kommt bei den Bohnen-Fans zum Teil nicht gut an, weil er seine Form einfach noch nicht so recht gefunden hat. Unsicherheit kompensiert er mit lautem Getöse, doch das merken die Leude natürlich. Es muss schwer sein, so vor allen Augen humortechnisch erwachsen zu werden. Aber ein Glück für uns, die den Prozess mitverfolgen können!

      Antworten
      1. NoMilkToday

        @MultipleSklerose: Der über den Witz lacht ist also ein schlechterer Mensch als der, der den Witz macht? Und komm bitte nicht damit, das dein Schatz dies als Stilmittel nutzt, um uns einen Spiegel vorzuhalten…
        #Sie#nannten#ihn#Fanboy

        Antworten
        1. Multiplikator

          Milchmann, nein, sicher bist du nicht schlechter als irgendwer. Nur ist es doch auffällig, dass du die Ausflüge eines jungen Humor-Forschers in die Gefielde der Gehässigkeit am „wirkungsvollsten“ findest. Trockne deine Tränen, sieh in den Spiegel und sag drei mal: „Ich bin wertvoll!“ denn das bist du. Too much?

          Antworten
  4. RolyPoly

    Mir ist etwas ähnliches wie Stefan passiert.
    Ich hatte mit ca. 18 eine eher mäßig erfolgreiche Band, die sich als Markenzeichen angeeignet hatte, auf Konzerten Wassereis in die Menge zu werfen. Als wir dann anfingen mehr Konzerte zu geben, war es zu lästig und zu teuer, lediglich 10er Packungen zu kaufen. Also habe ich im Internet 5000 Wassereis bestellt. Als es dann an der Tür klingelte, bekam ich den Einlauf meines Lebens vom Postboten. Die Eise wurden in 5 separaten Paketen à 1000 verpackt und der Postbote hatte diese wohl gestapelt in seinen Wagen geladen.

    Eine kurze Rechenaufgabe:
    4x1000x40ml=160kg

    Auf dem untersten Karton lasteten somit 160kg Wassereis (+Verpackung), woraufhin dieser gnadenlos zerquetscht wurde und das Postauto komplett mit klebriger Flüssigkeit geflutet hat. Was solls. Wir hatten ja immer noch 4000 Eis für unsere Gigs. Der nächste Anschiss kam dann von meiner Mutter, die stinksauer war, weil kein bisschen Platz mehr in der Kühltruhe war.

    Antworten
  5. Chinameister

    Wollte mal eben sagen, dass Stefan in Folge 23.5 Florentins Aussprache von China angreifen wollte, da Stefan meinte man spricht es wie folgt aus: Schina.
    Daraufhin wollte Stefan Florentin dazu bringen „Chemikalien“ (Schemikalien) zu sagen mit folgenden Beispielen:
    – Chlor
    – Natrium

    Dabei stellt Stefan sich selber bloß, weil er auch „Klor“ sagt, statt Schlor.

    Viele Grüße.

    Antworten
    1. Multiplikator

      Können wir uns auf den Duden einigen?

      „In der Standardlautung gilt nur die Aussprache çiˈneːzə als korrekt; süddeutsch und österreichisch wird die Aussprache kiˈneːzə verwendet.“

      Antworten
  6. t-t

    Off Topic: Können wir bitte einen Spendenaktion starten um die beiden auf eine „Schamanische Reise“ von Viola Flambé AKA Die weiße Büffelfrau zu schicken? Ich will unbedingt wissen, welches Kraft-Tier die beiden haben und wie das erste Treffen mit diesem stattfindet.

    Ein paar Beispiel aus dem Programm:

    „So kann ein schamanisch Reisender, mit dem Geist einer Pflanze in Verbindung treten.“
    Unglaublich praktisch beim Netto um die Ecke, um in der Gemüse- und Obstabteilung die richtige Entscheidung zu treffen!

    „In der oberen Welt, darf man seinen Geist-Führer treffen. Er kennt zum Beispiel die Antworten, zu Fragen welche die Zukunft betreffen.“
    So… much… potential!

    „Schamanisch Praktizierenden nutzen die schamanische Reise, um ihre Aufgabe als Weltenreisender/Weltenwanderer und Vermittler zwischen den unterschiedlichsten Wesenheiten zu erfüllen.“
    Wenn das nicht die Quintessenz von Florentin, Stefan und dem PODCAST UFO ist, dann weiß ich auch nicht.

    Also, alle zu Patreon (https://www.patreon.com/daspodcastufo) und bewerft sie mit Geld!

    Link zur Anzeige: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/schamanische-reise-d-93309-kelheim-krafttierreise/494594041-256-6235
    Backup: https://paste2.org/YgUtnYIk

    Antworten
  7. KLUK-SCHEISSER

    Ich will mal auf hohem Niveau meckern und anmerken, dass Erfolg vor allem auch durch Kontinuität beeinflusst wird.

    Mit anderen Worten: gewöhnt euch doch verdammt noch mal ein regelmäßiges release Datum an. Egal ob wöchentlich oder monatlich. 🙂 ich gucke 5-10 mal pro Woche rein obs was neues gibt.

    Erscheinungsintervall bekommt von mir 5/7 Punkte.

    PS:
    Und nächste Woche will ich die Louis CK Witze hören.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.