UFO127 Dachau

Da leider niemand auf unsere Einladung geantwortet hat, haben wir diese Folge jetzt alleine aufgenommen. Wäre super, wenn ihr in Zukunft einfach absagen würdet, wir hatten jetzt 290 Partyhüte und acht Torten zuviel. Die stehen jetzt bei Stefan in der Garage. Zumindest Simon hat das Intro geliefert. Danke Simon. Seid wie Simon.

11 Gedanken zu „UFO127 Dachau

  1. Peter Enis

    Waaaaas?
    Berlin, Köln, Dachau?
    Das nächste Mal gebt ihr Bescheid, ihr Ficker. In Dachau wäre ich nur aus dem Bett gefallen ….

    Antworten
  2. Julia

    Ich liebe ja immer die Titel der jeweiligen Folgen. Die geben genau das Thema an, über das für ca. 2 Minuten geredet wird.

    Antworten
  3. Marcel

    Sehr coole Folge dank euch mache ich auch jetzt podcasts Lenight de heißt die Seite 🙂

    ps: habe euch einen brief geschickt für Autogramm karten aber es ist nix zurückgekommen

    Antworten
  4. Landeshauptstadt München

    Und wann kommt Florentin endlich mal zurück nach München? So leicht wirst du uns nicht los!
    Ich würde euch sogar Geld geben! GELD! Wollt ihr kein Geld? Wen kümmert schon Berlin und Köln?
    Back to the roots sag ich! Und da bleibt ihr auch gefälligst!

    Tss, abgehoben dieses Podcast Ufo… (Phonetische Ufo-Geräusche, von denen ich keine Ahnung hab, wie ich sie mit Buchstaben nachmachen soll, hier einfügen. Mein Gott stellt euch einfach das vor was sie am Ende jeder Folge machen)

    Antworten
  5. travelsmartwoman

    Achherje. Wir mussten auch schon Reisen absagen wegen kranker Kinder. Da waren die Kinder dann auch noch fürchterlich enttäuscht und traurig deswegen. Das war fast noch das schlimmste. Ich bin total überrascht, dass Du das Wochenende dann doch so aktiv für dich genutzt hast. Beachtlich! Ich wäre wahrscheinlich daheim dem Krankenlager-Koller erlegen und wäre unmotiviert gewesen noch irgendwo teilzunehmen, wenn ich im Vorfeld eh schon abgesagt hätte. Wir waren eigentlich schon im Januar krank mit Fieber und Co. Deshalb hoffe ich, es bleibt dabei. Ansonsten überlege ich auch, Tennisstunden zu nehmen oder (mit meiner Tochter) nochmals ein Instrument zu lernen. Aber es ist echt schwierig mich aufzuraffen neben dem ganzen alltäglichen Pensum. LG und gute Besserung!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.