8 Gedanken zu „UFO215 Manolo

  1. Simon

    Man kann sehr effektiv überprüfen, ob man gerade träumt, indem man sich die Nase zuhält und versucht durch sie zu atmen. Da man sich im Schlaf aufgrund der Paralyse nicht die Nase zuhalten wird, kann man weiterhin atmen und weiß, dass man träumt.

    Antworten
  2. Rothfell

    Ich lerne tatsächlich seit 3 Jahren Isländisch und die Sprache ist verdammt schwer. Irgendwann hab ich auch mit Norwegisch angefangen und konnte nach einem Semester bereits wesentlich flüssiger und besser Norwegisch als Isländisch nach 2 Jahren.
    WENN man allerdings Isländisch lernt, ist Deutsch als Ausgangssprache wahrscheinlich der beste Ausgangspunkt überhaupt, die Grammatik ist nämlich im Kern genau wie die Deutsche, nur halt ², also einfach alles, was Deutsch hat, nochmal in komplizierter.
    Das eigentliche Problem sind aber die Vokabeln, weil Island eine strikte „Keine Lehnwörter-Regel“ pflegt. „Bus“ heißt z.b. nicht wie in anderen skandinavischen Sprachen sowas wie „buss“, was man halt einfach versteht, sondern, na, wer errät es? Genau: Strætó. Ist doch OFFENSICHTLICH.

    Naja, was soll ich sagen, lohnt sich nicht, 1/10, klingt aber cool deshalb lern ich jetzt mal weiter. In 2-10 Jahren melde ich mich, dann sollte ich einen graden Satz flüssig sprechen können.

    Antworten
  3. Doc. Emmentaler

    Hallo Stefan, sei bitte vorsichtig im Umgang mit dem Namen „Manuel“. Das kann verschüttete Traumata wieder aufbrechen lassen, wenn man ihn nur nennt. Ich zeige dir hier warum:

    »Manuel und Pony – Das Lied von Manuel 04 – Mit Anke Engelke« (klick)

    Mindestens fünf mal traten „Manuel und Pony“ in der ZDF-Hitparade auf und töteten die naive Liebe zum Leben vieler zuhörender Kinder ab. Im Liedtext geht es um einen alkoholkranken Jungen, der alle anderen durch seine pure Existenz nervt. Auszüge aus dem Text sind:

    „Das Lied von Ma-nu-el.“
    „Mariacron.“
    „Wir wissen wo du wohnst.
    – Wir kennen dein Gesicht.“
    „Ma-nu-el.“
    „Nur entkommen, wirst du uns leider nicht.“

    Also passe bitte auf, dass Tini dieses Video nicht ausversehen zu sehen bekommt, sonst endet er wie die damals mitsingende Anke Engelke als „Ulknudel“ der Nation. Anke hat sich bis heute nicht davon erholt – möge sie in Frieden ruhen. Mach’s juut.

    Antworten
  4. Max

    Doppelnamen sind tatsächlich gar nicht so einfach zu bekommen. Wenn ich mich recht erinnere, darf nur einer der beiden Partner einen Doppelnamen annehmen, also z.B. Florentin Will und Stefan Titze-Will, womit dann „Will“ der Familienname wär und die Kinder auch nur Kindbert Will oder so heißen dürften. Einen Doppelnamen an Kinder weitergeben geht leider gar nicht.

    Antworten
  5. Albus Percival Wulfric Brian Heisenberg

    Isländisch kann ich zwar nicht – muss von den Vokabeln wohl recht anspruchsvoll sein – aber Schwedisch ist super einfach zu lernen, wenn man schon Englisch und Deutsch kann. Gefühlt sind die allermeisten Vokabeln mit diesen Sprachen verwandt: Deutsch (60%), Englisch (35%), Französisch (5%) und die Grammatik ist sehr nah an der deutschen mit dem Vorteil, dass man (noch einfacher als in Englisch) beim Konjugieren überhaupt nicht auf das Personalpronomen achten muss:
    Jag lagar
    Du lagar
    Han/hon lagar
    Vi lagar
    Ni lagar
    De lagar

    Super easy! Väldigt lätt!

    Antworten
  6. coffy

    pro tip für die sache mit den handles auf twitter:
    es gibt ein zero-width space, mittels dessen sich wörter trennen lassen, ohne optisch getrennt zu erscheinen. auf windows kann man es mittels gedrückter alt-taste und der nummernfolge (auf dem num block eintippen!) 0 1 7 3 einfü­gen. sieht dann aus, wie das zeichen, was im vorigen satz, im wort „einfügen“ zwischen ü und g nicht zu sehen ist. trennt man damit @pommesruppel vom angehängen s, bleibt der handle funktionsfähig.
    kann man auch bei einem tweet à la „@pommesruppel liebt es wenn man ihm die welt erklärt“ vorstellen, um ihn als normalen tweet in der eigenen timeline erscheinen zu lassen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.