9 Gedanken zu „UFO265 Bordüre

  1. oimel

    Zählt es als all in gehen, wenn man schon seit zwei Jahren versucht einen neuen Trend zu starten, indem man immer zwei komplett unterschiedliche Schuhe trägt? Wenn ja, gehe ich weiterhin all in, auch wenn niemand mitzieht.

    Antworten
  2. Rebecca

    Hallo, Rebecca hier.
    Ich habe in meiner Jugend viele Freizeiten mitgemacht und Soziale Arbeit studiert und musste mir sehr oft ein Adjektiv zu meinem Namen überlegen. „Räudig“ war hier nie meine erste Wahl.
    Ich glaube ich habe meistens „romantisch“ verwendet, was rückblickend auch nicht die richtige Wahl war. Heute würde ich „rückblickend“ nehmen.

    Antworten
  3. conrad

    Hi,
    Tema all-in: ich habe mir für dieses projekt ein schloßknackset gekauft um meine haustür von nun an nur noch damit aufzusperren und leute die mich besuchen zu verwirren oder ein paar lustige situationen zu provozieren. Der Herzinfact moment war dann aber, als ich dieses schöne set auf meinem beifahrersitz liegen hatte, als ich von der polizei angehalten wurde.

    Antworten
  4. EinenSteinmenschenBauen

    Was Florentin hier erwähnt zu dem versteinern von Objekten von dem Wasserfall, hat er wohl in diesem Video von Tom Scott gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=AJ38l6DX4f8.

    Allgemein für jeden der diesen Kanal nicht kennt (wie auch immer das möglich ist), schaut mal rein. Stundenlanges schauen ist garantiert.

    Antworten
  5. Gabriel

    Hi,
    NICHTS GEGEN MEINE REMOULADE!!
    Hätte echt nicht gedacht, dass das ne Ansicht ist die ich mal zuhören bekomme aber meiner Meinung nach ist Remo die perfekte Mayo Adaption fürs Brötchen. Deshalb: Wer die remo nicht ehrt, ist des Brötchens nicht wert.
    tschaui

    Antworten
  6. Pascal

    Zum (schon etwas älteren) Thema von mehr oder weniger gelungenen Übersetzungen in Filmen: In James Bond: The Man with the Golden Colt gibt es eine Szene, die übersetzt tatsächlich besser funktioniert.

    Bond wird von seinem Bangkok-Kumpel Hip abgeholt. Hinten im Auto sitzen 2 thailändische Mädchen.

    …Original:
    – Hip: „Mr. Bond, do you mind me giving my nieces a lift?“
    – Bond (dreht sich zur Rückbank und meint charmant): „Oh no, good evening!“

    … deutsch synchronisiert:
    – Hip: „Mr. Bond, stört es Sie, wenn wir meine Nichten ein Stück mitnehmen?“
    – Bond (dreht sich zur Rückbank und meint charmant): „Aber mitnichten!“

    😀

    Antworten
  7. Der, der jetzt nicht mehr französisch lernt

    Liebes Tagebuch,
    heute hat Florentin gesagt, dass Französisch zu lernen nicht „wirklich all in gehen“ ist, also hab ich das Lernbuch weggeworfen. Naja.

    Nur frage ich mich jetzt: ist es „all in gehen“, dass ich seit 3 Jahren an der Uni Isländisch lerne, ohne jemals da gewesen zu sein und ohne die Aussicht, bald mal dahin zu reisen? Isländische literatur find ich jetzt auch nicht so cool.
    Immerhin kann ich jetzt eine sprache sprechen, die so viele Muttersprachler hat, wie Kiel Einwohner.
    Ist vielleicht auch mal nützlich.

    Wie dem auch sei.
    LG und HDGDL, dein Ich.

    Antworten
  8. Fabian

    Thema Architekturproblem: Wir Architekten wissen genau wie viel Macht wir haben 😉
    Wie immer geile Folge. Weitermachen!
    Gruß Fabian

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.