UFO266 Hinter dem Mikrofon

Jede Woche Dienstag um zehn im Studio, seit sieben langen Jahren läuft das so: Wir setzen uns hinter das Mikrofon, Florentin hat was im ICE erlebt, Stefan eine neue Phase und wir lesen die Nachricht einer Hörerin vor…

Vielen Dank an Albrecht für das Intro!

Download

132 Gedanken zu „UFO266 Hinter dem Mikrofon

  1. Michael

    Was können diese beiden eigentlich nicht? Da habt ihr euch mal wieder selbst übertroffen. Ich freu mich immer sehr über diese Sonderfolgen.
    Grüße

    Antworten
    1. Braximilian

      Ich habe noch nie irgendwo irgendwas kommentiert, aber holy Shit ich bin begeistert und wollte euch meinen Dank ausdrücken, für das was ihr da macht.

      Antworten
    1. Eric mag das Podcast Ufo

      Holy shit das war einfach so so gut!!

      Kann man das irgendwie unterstützen und wertschätzen (als CD oder mp3-Download oder so)? Oder einfach über Patreon? 😊

      Antworten
  2. thumi

    Ihr seid schon so ein bisschen großartig!!!
    Ich schließe mich dem Vorredner an, sage „WOW“ und ziehe meinen Hut. Chopain!

    Beste Grüße
    thumi

    Antworten
  3. Sebastian

    Ich, auf Arbeit höre die Folge von letzter Woche nach (Schande auf mein Haupt fürs zu späte Anhören) . Folge vorbei, klick auf Aktualisieren, Geil neue Folge schon hochgeladen. Waaaas? Nur 40min, Schade…
    und dann DAS! Von der Idee über die Texte, die musikalische Untermalung und den Gesang einfach nur Mega. Ihr habt mir meinen Arbeitssamstag sowas von versüßt. Einfach Danke!

    Antworten
  4. Luz

    Fantastische Arbeit!
    Ich weiß nicht warum, aber das Musical hat mich wirklich emotional berührt.
    Gleich wird erstmal ein Patreon-Konto eröffnet

    Antworten
  5. Lenny

    To whom it may concern,

    meiner Meinung vereinen Musicals üblicherweise halbherzige Komposition mit halbherziger Erzählung. Des weiteren bin ich kein Fan von deutschsprachigem Gesang.

    Ich sehe mich durch diese Podcastfolge dazu genötigt, meine obengenannten Einstellungen gründlich zu hinterfragen und beabsichtige für den durch wiederholtes Hören der Folge entstehenden Zeitaufwand Entschädigung in Form vieler weiterer Folgen einzufordern. Ich habe meine Anwälte angewiesen, Ihnen das Forderungsmadrigal in Kürze fortissimo vorzuträllern.

    Unerwartet gerührt,
    Lenny

    PS: Tolle Folge, toller Podcast, tolle Jungs 🙂

    Antworten
  6. Joshua

    Ihr revolutioniert Podcast mit eurer Kreativität! Dass Edi vorbei geschaut hat freut mich ganz besonders. Vielen Dank für alles 🙂

    Antworten
  7. Reh111

    Als ich gesehen habe, dass so viele, denen ich folge, die Folge beworben haben, hatte ich schon Angst, das wird die letzte Folge, und dann das…

    Das kann man nur lieben!

    Glückwunsch und Danke (für die Vielzahl an guten 10 Minuten) an den Inovations-Podcast

    Antworten
  8. Jan

    Als riesiger Musicalfan war ich beim ersten Song vor Glück schon den Tränen nah. Ich freu mich für euch so sehr, dass ihr jetzt endlich euer ganz eigenes wunderschönes Musical gemacht habt. Mit so viel Persönlichkeit ist das wirklich etwas einzigartiges.

    Antworten
  9. Schmilly

    Mal das ganze Kommentarspalten-Metaebenen-Gag-Gedöns beiseite.

    Wie viel Liebe und Mühe ist bitte da rein geflossen?!
    Das war ganz fantastisch. Wirklich! GANZ FANTASTISCH!

    Ich danke euch von Herzem für diese Folge. <3 (Und für alle anderen Folgen auch! Die sind auch gut. Aber diese hier ist wirklich unfassbar berührend; auch wenn musicals sonst immer so ein "oh nein, die singen schon wieder" bei mir hervorruften)

    Antworten
  10. Tobi

    Wir heben ab!

    Was für ein unfassbar schöner, musikalischer Ausflug.
    Die schönste Phase. Ihr schenkt sie uns seit Jahren.
    Vielen Dank für alles. ♥️

    Antworten
  11. Janine

    Auch mich hat diese Folge emotional sooo berührt! Ich hatte zwischendurch Angst, das könnte die letzte Folge sein und war dann so erleichtert am Schluss. Vielen vielen Dank für euren tollen Podcast, jede Woche zaubert es mir ein Lächeln auf die Lippen wenn ich sehe es gibt eine neue Folge. Ihr seid die besten!

    Antworten
  12. Hanno

    Unglaublich, großartig, einzigartig,…
    dafür gibt es keine passende Beschreibung.
    Dankeschön für diese Folge

    Antworten
  13. Lord Denti

    Oh nee ey, ne fucking Musical-Folge.. Die fand ich schon immer scheiße, da nehm ich ja lieber ne Clipshow-Folge

    Antworten
    1. Lord Denti

      Nachdem ich die Folge nun ganz gehört habe, möchte ich meine Meinung revidieren.
      Die Folge ist wirklich schön, am Ende hatte ich sogar ein bisschen Gänsehaut.
      Danke für alles und so! 🙂
      <3

      Antworten
  14. Stefan

    Wie Meinungen sich auseinander gehen können…. Hab mich gefreut dass eine neue Folge da ist und dann sowas. Hatte noch Mal durch geskippt in der Hoffnung dass nicht die ganze Folge so ist, aber wohl leider doch. Erste Folge, die ich mir nicht anhören kann. Aber man kann es auch nicht jedem recht machen…

    Antworten
  15. Emil

    Wow! Leute was ist da los bei euch 😮
    Ihr seid so krass…

    Gibt es die Songs dann irgendwann auch einzelnd auf Spotify?

    Antworten
  16. Tom

    Das war einfach fantastisch Stefan und Florentin! Das muss unglaublich viel Aufwand gewesen sein und wirklich großartig unerwartet 😮

    Beste Grüße und alles Gute aus Österreich!

    Antworten
  17. Moritz

    Hallo Florentin und Stefan,

    ihr kennt mich nicht, aber ihr seid meine besten Freunde. Spätestens seit dieser Folge

    Antworten
  18. Annegret

    Vielen Dank für diese tolle Folge! Ich war zu Tränen gerührt. Sogar so sehr, dass ich heute Nacht geträumt habe, wie ein 2,50m großer Stefan und ich zusammen in riesigen Luftsprüngen durch ein ToysRus gehüpft sind.

    Antworten
  19. Verwalter

    Gut, dass ich die Maske im Zug anhatte und somit niemand mein 40-minütiges Dauergrinsen sehen konnte.

    VIELEN DANK.

    Antworten
  20. Valerie

    Die Folge läuft bei mir seit gestern in Schleife und bald kann ich mitsingen 😀
    Danke für großartige 266 Folgen (und mehr) an meinen besten Freund, den Podcast <3 <3 <3

    Antworten
  21. Nadine

    Hammerfolge! Wann geht ihr damit auf die Bühne? Ich würde es mir angucken!

    Danke für eure immer wieder hervorragende Arbeit!

    Antworten
  22. Uganda

    Das Beste an der Folge ist, dass ihr anscheinend auch wisst, dass Antenne Afrika Quatsch ist, den keiner interessiert. Hoffentlich ist diese Rubrik mit dieser Folge begraben!

    Antworten
  23. Yannik

    Folge 266 ist einfach großartig! Ich höre die jetzt zum 5. Mal hintereinander (bestimmt nur eine Phase).
    Also, wenn ihr damit nicht für irgendeinen Preis nominiert werdet weiß ich auch nicht.

    Vielen Dank für Eure Arbeit und macht weiter so.

    Antworten
  24. Steffi

    Oh mein Gott, ich war die ganze Zeit hin- und hergerissen zwischen absoluter Begeisterung und Angst, dass ihr damit wirklich das Ende verkündet! Bin so froh, dass dem nicht so ist, ihr seid mein absoluter Lieblingspodcast! Jetzt werd ich’s gleich nochmal in Ruhe anhören 🤩

    Antworten
  25. WC-Ente

    Jungs seit 266 Folgen verfolge ich diesen Wahnsinn jetzt schon. Und jede Folge aufs neue lache ich wie der letzte Psychopath entweder in der Bahn oder zuhause vorm Rechner wie ich es den Rest der Woche nicht kann. Das Podcast-Ufo zu hören fühlt sich für mich an wie nach Hause zu kommen.
    Das Musical hat mich mehr mitgerissen als vieles andere und ist bestimmt das emotionalste was ich in Podcast-Form je gehört habe – mehr aber auch nicht.

    Antworten
  26. Julian

    Ich musste minutenlang weinen… Mir ist aufgefallen, wie viel mir dieser Podcast bedeutet. Ich bin begeistert!

    Antworten
  27. Armin

    Unglaublich gut und schön gemacht! Vielen Dank. Ich habs schon zwei mal komplett angehört und es werden noch mehr dazukommen…

    Antworten
  28. Chrischi

    Ich hoffe doch es gibt ein Making of? Das ganze war fantastisch, aber ich würde da wirklich gerne mal „hinters Mikrophon“ schauen, wie das ganze ablief.

    Antworten
  29. Finn

    Hinter dem Kommentar,

    steckt jemand der sich niemals nicht die neuste Folge als mp3fy über den rss-feed im podcatcher fängt und reinzieht.
    Ich war und bin völlig begeistert und hab eine Träne im Auge

    Antworten
  30. lakmee

    Das war das Pendant zur Scrubs Musical Folge 🙂

    love it <3

    Danke Jungs und allen die daran mitgewirkt haben

    Antworten
  31. Tobi

    Wow! Ich höre eich meistens zum einschlafen. Jetzt lieg ich hier wach, total geflasht und berührt von dem was ihr da gemacht habt. Der Hammer!

    Antworten
  32. Michael Kiesling

    Ich fand die folge nicht gut. Habe montags morgens andere vorlieben als musical musik hören. BIs nächste woche

    Antworten
  33. Hollabeere

    Joar, kann man machen.

    Sollte aber, damit der Seltenheitswert erhalten bleibt, nicht so häufig vorkommen.

    Antworten
  34. FürstPücklerSchnitte

    Montag Morgen im Urlaub.
    Was gibt es schöneres als ein schönes, langes Krafttraining zum Start? Richtig, einiges. Aber ich habe mich heute dafür entschieden.
    Auf dem Weg dahin dachte ich „Hm. Komische Anfangssequenz, aber interessant. Nach dem Workout weiter hören.“
    Andere hören Pump-Musik, und sind danach aggro drauf.
    Ich laufe verschwitzt und mit einem fetten Grinsen nach Hause und fange am Ende der Folge an bisschen zu weinen.

    DANKE!

    Antworten
  35. June

    Wird es noch eine Playlist mit den Titeln geben, sofern die Titel auch Titel haben? Eine Liste mit den Teilnehmern wäre auch nicht schlecht. Also Nilz Bokelberg habe ich erkannt. Wurde die Mutter, die nachfragt was Podcasts sind von Maren Kroymann gesprochen?

    Antworten
  36. theabrax

    Ganz ob der einzelnen Meinung und den damit verbundenen Vorlieben, muss man erstmal sagen: Kudos! Ihr habt Euch was getraut und mal was Neues ausprobiert. Dazu habt Ihr Euer erstes* „Musical“ geschrieben und wenn Ihr es wirklich selbst geschrieben und komponiert hat, kann man sich zumindest vage vorstellen, wie viel Energie hier reingefloßen ist. Allein dafür kann man m.E. über das eher mittelmäßige Gesangstalent aller Beteiligten Leads (Background hört sich gut an) hinwegsehen.

    Wie schon der Gesang, bleibt alles in allem leider auch der Rest eher mittelmäßig: Die Lieder sind allermaßen gerade mal auf „okay“-Level. Obwohl es hier klare Höhen und Tiefen gibt (◔_◔). Die Übergänge wirken extrem gekünstelt. Hauptsache so, dass die Lieder ihren Platz finden können. Wenn das nun ironische Kritik an Musicals ist – hui, lässt sich doch schwer erkennen. Das Ganze wirkt wie bei einer (zu) langlaufenden Serie, bei denen die Schreiber sich auch daran mal ausprobieren wollten. Fehlen nur noch die „Best-Of-Folge“/“Weißt-Du-Noch-Folge“, Florentin-hat-sein-Gedächtnis-verloren-Folge und die Paralleles-Universum-Folge. Auch wenn ich mir das schon irgendwie komisch vorstellen kann bei Euch, weiß ich nicht, ob Ihr das wirklich „nötig“ habt?

    „…, wer sagt eigentlich, dass ein Podcast nicht auch ein Musical sein kann?“ Wahrscheinlich versnobte Musical-Schreiber ¯\_ツ_/¯. Aber zumindest hier in diesem ersten* eurigen Musical gibt es noch viele Ecken und Kanten. Die Selbstironie ist durchweg solide und es gab den einen oder anderen Gag, der zum Schmunzeln bringt. Dennoch bleibt die Folge aus Comedy-Sicht hinter dem sonst gesetzten UFO-Standard zurück: Comedy-Gold ist das m.E. nicht, nicht mal mehr für Bronze reicht es bei mir. Mag sein, dass ein Podcast-Musical genau hier einschränkt. Nicht jeder Gag wagt in einem Lied zu überzeugen und man gerät schnell an die Grenze, was ein einzelnes Lied noch transportieren kann. Aber auch die dahinterliegende, jede Rom-Com in die Knie zwingende, Geschichte des ausziehenden und wiederkehrenden Stefans lässt hier nicht zwangsläufig jeden Gag zu. Ein Trade-Off der sicherlich besser zu handhaben ist, denn dass Comedy und Musical sehr gut Hand-in-Hand gehen können, haben bereits einige bewiesen, „The Book of Mormon“, um nur eins zu nennen!

    Es wäre vermessen zu sagen, dass Ihr das nicht gut gemacht hättet, dass Ihr das sein lassen solltet, dass das nicht das richtige Format ist und Ihr gefälligst mit dem weitermachen solltet, was Ihr bisher macht. Als anonymer Zuhörer, der noch nie auch nur einen Cent in Euer Projekt gesteckt hat, steht mir das natürlich auch voll und ganz zu!

    Aber ernsthaft, Ihr brecht mit der Erwartungshaltung und geht damit natürlich ein hohes Risiko ein. Wie Ihr aber gesagt habt, Ihr macht es nicht nur für die Zuhörer, Ihr macht es auch für Euch. Daher hoffe ich, dass Euch gutgetan hat und freue mich, dass Ihr endlich eine Lösung gefunden habt, Euren Musical-Faible auszuleben. Gleichzeitig hoffe ich aber auch, dass Ihr das Thema „Musical im Podcast“ zumindest für die nächste Zeit erstmal aus Eurem System raus habt oder diese Experimente in separate Sonderfolgen durchführt. 😉

    Und wenn es auch nicht so richtig meinen Musical-Geschmack getroffen hat, möchte ich mich Bedanken für Eure Zeit und Eure Arbeit, die Ihr in dieses Projekt steckt.

    *Ja, dies ist ein bewusst gewähltes Wort.

    Antworten
    1. kasibul

      Kudos ! Mit deiner Kritik hast du dich echt was getraut. Klar, eine Rezension mit persönlichem Geschmack und gleichzeitig von literarischer Qualität ist ein Trade-Off der sicherlich besser zu handhaben ist, denn dass Kritik und Weltliteratur sehr gut Hand-in-Hand gehen können, haben bereits einige bewiesen, Thomas Manns „Phantasie über Goethe“, um nur eins zu nennen! Trotzdem hoffe ich, dass dir gutgetan hat und freue mich, dass du endlich eine Lösung gefunden hast, deinen Prioritäten bezüglich Gratisinhalten Ausdruck zu verleihen. Gleichzeitig hoffe ich aber auch, dass du das Thema „Millionenschwerer Broadway-Bestseller war besser als Podcastfolge“ zumindest für die nächste Zeit erstmal aus deinem System raus hast oder diese Experimente in separaten Kommentarspalten durchführst. 😉

      Antworten
      1. theabrax

        Nun möchte ich nicht anhand einer kurzen Antwort urteilen, aber rein ausgehend von dieser scheinst Du Vieles in meinem Kommentar nicht verstanden zu haben, oder es (absichtlich?) extrem selektiv wahrgenommen hast.

        Dennoch möchte ich kurz auf 2 Punkte konkreter eingehen.

        1. >>> „Millionenschwerer Broadway-Bestseller war besser als Podcastfolge“

        Fatal und selektiv aus dem Kontext gerissen und entsprechend irgendwie … naja … „falsch“. Diese Aussage untermauert meine bisherige Annahme, dass Du meinen Kommentar oder besser die Intention dahinter nicht verstanden hast. Damit wird auch der Sarkasmus und die hinkende Analogie zum Anfang Deiner Antwort irgendwie sinnlos, weil die Grundlage schon nicht gegeben war.

        >>> dass du endlich eine Lösung gefunden hast, deinen Prioritäten bezüglich Gratisinhalten Ausdruck zu verleihen

        Die Aussage allerdings ist wirklich konfus. Mit Deiner Antwort zu meinem Kommentar verleihst Du schließlich selbst Deinen Prioritäten bezüglich dieser „Gratis“inhalte Ausdruck. Warum es mir also absprechen?

        Schlimmer aber finde ich die dahinter liegende Aussage. Nur weil es ein (scheinbares) Gratisangebot ist, muss es anders behandelt werden. Welcher Logik folgt diese Einstellung? Wenn ich jetzt 0,99 Euro im Monat dafür zahle, ist meine Meinung dann okay? Wo liegt Deiner Meinung nach ungefähr die Wertegrenze?

        Und dann darf ich Deiner Aussage folgend dem Podcast keine hohe Priorität zuweisen, weil er (scheinbar) gratis ist? Wie soll das zu verstehen sein?

        Was hilft es denn von gehypten Ja-Sagern umgeben zu sein? Eine gesunde Kritik hilft nich nur der Reflexion, sondern auch das eigene Potential auszuschöpfen. Gerade weil ich glaube, dass die beiden ein extremes Potential haben und Luft nach oben ist, schreibe ich. Ich hoffe und wünsche mir sogar, dass sie ihre Arbeit in der Richtung intensivieren, ggfs. sogar professionalisieren.

        Was das Ziel Deines Kommentars ist bleibt mir allerdings noch verborgen.

        Antworten
    2. Felix

      „Ich finde das gut wenn man was neues ausprobiert aber ich wollte jetzt doch mal ne saftige Rüge schreiben, dass ihr so qualitätslose Scheiße die mir nicht gefällt in dem podcast den ich umsonst höre bitte nicht wieder machen sollt!“ Hammer 😀

      Antworten
    3. definitely_not_theabrax

      Ganz ob der einzelnen Meinung und den damit verbundenen Vorlieben, muss man erstmal sagen: Kudos!

      Perfekter Kommentar eines perfekten Menschen!

      Klar, manche würden meinen dass theabrax wohl persönliche Probleme oder so hat, aber man darf doch noch einen ewig langen Kommentar schreiben, nur um zu sagen dass man etwas kacke findet. (◔_◔)

      Und mit einer gewissen, wohl durchdachten Wortwahl kann man auch noch als konstruktive Kritik durch gehen. Alles andere wäre ja sinnloser hate! ¯\_ツ_/¯
      Rosinenkuchen. *

      Und wenn es auch nicht so richtig meinen Kommentar-Geschmack getroffen hat, möchte ich mich Bedanken für Ihre Zeit und Ihre Arbeit, die Sie in diesen Kommentar steckten.

      *Ja, dies ist ein bewusst gewähltes Wort.

      Antworten
      1. theabrax

        Ich frage mich, was Dich bewogen hat, auf meinen Kommentar zu antworten. Ich lese Deine Antwort und denke mir, „Und nun? Was willst Du wem damit sagen?“

        Mein Kommentar ist verhältnismäßig lang. Und nun? Was genau ist die Kritik daran? Im Vergleich zu den anderen Kommentaren hier ist Deine Antwort auch relativ lang. Was sagt das nun über Dich?

        Offensichtlich scheine ich aber nicht ausführlich genug gewesen zu sein, wenn Du glaubst, dass ich mit meinem Kommentar sagen wollte, dass ich den Versuch kacke fand.

        Ich durchdenke meine Wortwahl. Und nun?

        Als dieser Stelle kurz was Methodisches, passend zum Thema „Wortwahl“: Wenn Du denn schon den Duktus übernimmst um sarkastisch zu wirken, dann würde ich Dir nahelegen, dies auch richtig zu tun. Könnte jetzt eine gewollte Adaptions sein von Dir, aber dann stellt sich mir die Frage, warum Du überhaupt versuchst meinen Stil zu imitieren?

        Das meine Meinung nicht konstruktiv ist, steht überhaupt nicht zur Diskussion. Deswegen ist es ja auch eine Meinung und keine Kritik. Warum jetzt die Wortwahl Deiner Meinung nach etwas an der Art der Kritik ändern soll, bleibt mir verborgen.

        M.E. ist es eine komische Weltsicht, dass nur weil meine Meinung nicht nur Positives enthält, dies gleich „sinnloser hate“ sein soll. Ich kann es mir nur schwer vorstellen mit so einem Scheuklappensystem durch die Welt gehen zu müssen.

        Das wirklich ironische an der Unterstellung ist aber, dass Deine Reaktion darauf eine persönlich angreifende, inhaltlose Nachricht ist.

        Antworten
        1. kami

          Ich glaube die Verfasser der Antworten auf deinen Kommentar hatten einfach Spaß daran, sich über deine Worte lustig zu machen.* Für ein paar Schmunzler haben bei mir sowohl das Lesen der Antworten als auch des Ursprungskommentars selbst gereicht. Und ist es nicht das, wofür wir hier sind? Unterhaltung kann nun mal auch in Dingen wie dem sehr detaillierten Schildern der eigenen Meinung – vor allem bei Nichtgefallen des bezuggenommenen Themas – finden. (Quelle dieser Observation: Kommentarspalten unter Youtube-Videos oder auch Bild-Artikeln)

          Danke jedenfalls für diese Kommentarspirale der Hohneslust.

          *Nicht so wie ich, die von inneren Dämonen gezwungen wurde, auch meiner Stimme (bitte in mezzosopran vorstellen) in geschriebener Form Ausdruck zu verleihen.

          PS: IBAN DE37 1234 5678 9999 9999 99

          Antworten
  37. Ufologe

    Großartig! Vielen Dank für diesen unfassbaren Aufwand!
    Er hat sich gelohnt. Ihr seid großartig.
    Besonders toll natürlich der Allstar-Part im Podcast-Stück mit den nicen Ghostbusters-Charme.
    Als Senior-Hörer hätte ich mich natürlich über einen kurzen Gesangspart vom Godfather Tim Pritlove im Technikteil gefreut – ich bin mir sicher, er hätte mitgemacht. Aber wie wir seit Parks&Recreation wissen wäre zu viel Perfektion auch ein Makel.

    Antworten
  38. Corenlius C

    Ich bin am Samstag ins Krankenhaus einegliefert worden und wollte abends eigentlich nur kurz zum Einschlafen ins UFO.

    „Gute 80 Minuten“ später war ich immer noch wach. Vorwurfsvoll fragte die Podcast-App meines Vertrauens: Wirklich? Zum dritten Mal? Wir haben doch nun empirisch festgestellt, dass du hier nicht entschlummerst (seit ich die App nicht mehr update, benutzt sie häufig solch antiquierte Worte, kennt das jemand?).

    Habt ihr jedenfalls wirklich toll hinbekommen. Schöne Grüße von meinem Arzt!

    Antworten
  39. Daniela Forster

    Ich war extrem überrascht, dass auf einmal gesungen wurde. Auch wie professionell und saugeil das war!!!

    Vielen Dank dafür!

    Antworten
  40. Lara

    Ich finde keine angemessenen Worte (schlechte Voraussetzungen um einen Kommentar zu schreiben) das war ganz groß und ein guter Moment Danke zu sagen für viele Jahre tolle Unterhaltung!

    Antworten
  41. Witzman

    Höre seit über 13 Jahren Podcasts, habe selbst auch 90 Episoden erzeugt.

    Das, was ich hier gehört habe ist einmalig in der Podcastlanfschaft. Respekt.

    Antworten
  42. Felix

    💕

    Also wnen ihr Bock habt noch im Ruhestand das hier zu machen, ich bin dabei 🤗
    It’s a worstbird production… *craw* 😏

    Antworten
  43. Lennart Meyer

    Ihr seid großartig! Habe letzte Woche angefangen, nochmal ab Folge 1 alles durchzuhören. Die neue Folge auch einfach nur insane… vielen vielen Dank für alles!!

    Antworten
  44. Thomas

    WAS PASSIERT HIER GERADE ? War mein erster Gedanke und direkt danach war es ein „Das war ja überragen!“ Vor allem der Song ab ca. min 10 war ja so RTL 2 Anime (Digimon) Intro 90er Jahre Feeling ich liebe es 👍🏻. Kann man den vielleicht irgendwo runterladen?

    Antworten
  45. P to the H

    Hut ab, geniale Folge, die dir Fans wirklich emotional berührt. Die Idee ist super, die Umsetzung perfekt und die Texte so ausgefeilt, dass man nur dankbar sein kann.

    Hoffe, dass ihr Antenne Afrika fort führt. Der Trotz erhebt es.

    Antworten
  46. Der Paddy

    What the freaking fuck.

    Ich hab dutzende Podcasts abonniert. Euch bestimmt seit zwei Jahren. Alle unterhalten mich glänzend. Aber keine Folge eines Podcasts hat es je geschafft, mich dazu zu bringen mal lob zu übermitteln. Mega!!!

    Antworten
  47. Peter

    Ich kommentiere normalerweise nie, nirgendwo. Aber hier muss ich einfach.

    Ganz großes Podcast-Kino, das würde ich als Kunstwerk bezeichnen.
    Bin richtig geflasht. WOW

    Antworten
  48. Marcel

    Moin moin,
    normalerweise kommentiere ich die Folgen so gar nicht, obwohl ich euch seit mehreren Jahren regelmäßig verfolge, aber hier muss ich mich tatsächlich melden.
    Ich bin geflashed und hab fett Gänsehaut gehabt bei dieser Folge.
    Richtig richtig gut!

    Liebe geht raus <3

    Antworten
  49. Angela Merkel

    Sehr geehrte Bürger Deutschlands,

    Wir, die Bürger Deutschlands und ich, Angela Merkel, sind Ihnen zutiefst dankbar in dieser schweren Zeit, die wir alle teilen, dafür dass Sie so viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt haben um es mit Ihren Mitbürgern zu teilen. Ich, Angela Merkel, denke ich spreche für alle wenn ich sage: Das war gut.

    Respektvoll,

    Angela Merkel

    Antworten
  50. soundofmaggots

    Wow, das war cool, aber wenn ihr jetzt Musik macht dann wisst ihr jetzt bestimmt was „a tempo“ heisst was ihr in Folge 9 glaub ich falsch erklärt habt…

    Antworten
  51. Ufologe

    Bei mir wars so:
    Natürlich fand ich die Folge beim ersten mal hören spannend. Man hat die Liebe wirklich gespürt. Sehr cool. Gleichzeitig dachte ich aber auch: musikalisch einfach nicht mein Stil, Instrumentalisierung nicht mein Geschmack.

    Trotzdem habe ich seitdem jeden Tag die Folge gehört und kann mittlerweile mitsingen :-P.
    Und so kams, dass ihr meinen Musikgeschmack verbessert habt.

    Antworten
  52. Johnny Mußgesicht

    Kreativ – sind wir Zuhörer/innen gewohnt
    Fantastisch – kennen wir Zuhörer/innen durchaus
    Überragend – das kriegen wir Zuhörer/innen von Euch jede Woche zu hören
    ABER DIESER FUCKING AUFWAND + Teilweise emotional berührt werden – Das war/ist ein überragendes Special !
    Dankeschön.

    Antworten
  53. Pingback: KW 29: Hör- und Gucktipps zum Wochenende - Legaltime

  54. Mario

    War mehrere Tage krank, heute erster Arbeitstag und mache diese Folge an und bin zu Tränen gerührt. Danke ihr Lieben.

    Antworten
  55. Fabian

    Das war eine Hammer-Folge, richtig schönes Musical! Habe Gänsehaut bekommen. Gerne mehr solcher Sachen 😉

    Antworten
  56. nicht Florentin Titze

    Zuerst dachte ich: „Oh man. Laufen die jetzt schon so lange, dass es eine Musical-Episode gibt?“
    Doch dann haben mich die Songs berührt und ich hab mich erinnert, dass ich Musicals eigentlich mag und jetzt hab ich wieder eine Musical…phase.

    Antworten
  57. Stefantin Willtze

    Wirklich unglaublich! Das war eine RIESEN Überraschung! Hat mich echt berührt. Ich habe wirklich geweint zwischendurch, weil es so schön war und ich mich in Isabell ein wenig wiederspiegeln konnte. So viele Selbstrefferenzen, Gäste, die Musik, dieser ganze Aufwand, einfach GENIAL! Danke. Vielen Dank dafür.

    Antworten
  58. Mario

    Hammer!

    Und dachte mir Segel-Phasen-Stefan freut sich vielleicht das ihr auch beim Segeln gehört werdet 😉
    Grüße von Nachtwache aufm Ionischen Meer (leider kein Netz da Iridium kaputt, also erst abgeschickt von Sizilien) euer Quatsch hält mich wach ^^ und die Folge war mal ganz großes Kino… ähh Musical ^^

    Antworten
  59. Pingback: Runter vom Rasen! | Podcast-Vorstellung - Sinnexplosion

  60. mika

    Bin zu spät hier gewesen wie Florentin, weil ich irgendwann im Frühling zum zweiten Mal von vorne angefangen habe zu hören. War ne harte Zeit, da brauchte ich das Gefühl, zwei Freunden beim Quatschen zuzuhören. Wollte zwischendurch gerne die aktuellen Folgen hören, aber hasse es, wenn man mit etwas anfängt und es nicht beendet.

    Zu dieser Folge:
    Habe geweint. Mehr aber auch.

    Antworten
  61. Petra

    Kommentiere sonst nichts, aber für diese Produktion wollte ich mich einfach mal bedanken.
    Kriege immer gute Laue wenn ich die Songs höre und hab deswegen beschlossen mir das jeden Freitag nach der Arbeit auf dem Nachhauseweg anzuhören um mein Wochenende gut gelaunt zu starten.
    Und was soll ich sagen; funktioniert seit 2 Monaten prima.
    Vielen Dank dafür. Da freu ich mich sogar wenn der Stau am mittleren Ring in München noch ein bissserl längere dauert, damit ichs nochmal hören kann :).
    Macht weiter so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Janine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.